Sextreffen außerhalb der Partnerschaft

Fremdgehen kommt vor

Fremdgehen oder nur ein Abenteuer

Dass ein Partner, der eigentlich in einer festen Beziehung ist, fremdgeht, kommt häufiger vor, als man denkt. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig. Oft ist man unzufrieden in der Beziehung oder vielleicht sucht der ein oder andere einfach mal den gewissen Kick, den Sex mit einem anderen Partner mit sich bringen kann. Es gibt auch sogenannte offene Partnerschaften, in denen einvernehmliches Fremdgehen eines oder beider Partner stattfindet. In diesem Fall ist in der festen Beziehung soweit alles geklärt und es sollte damit bei keinem der beiden ein Problem damit geben. Manchmal geht man auch einfach aus einer Situation heraus fremd, ohne es eigentlich zu wollen oder geplant zu haben. Das kommt zum Beispiel vor, nachdem man sich mit seinem Partner gestritten hat oder es passiert auf einer Feier, bei der vielleicht auch noch Alkohol im Spiel war. In solch einem Fall ist derjenige, der fremdgegangen hinterher meist selbst erschrocken darüber. Es gibt auch Menschen, die können auch einfach nicht anders und gehen immer wieder fremd. Sie holen sich bei anderen Sexpartnern den Kick, den sie zu Hause nicht bekommen. Oder sie sind einfach sexsüchtig und brauchen viele Partner, um ihre Sucht zu befriedigen.

Sexpartner finden

Sucht man gezielt nach einem Treffen, bei dem man Sex mit jemand anderen hat, werden häufig spezielle Portale mit Single Chat Funktion dazu genutzt. So hat man die Möglichkeit, jemanden zu finden, der genau das gleiche sucht, ohne dabei irgendwelche folgenden Verpflichtungen eingehen zu wollen. Hat man bestimmte Vorlieben, die auf jeden Fall mit berücksichtigt werden sollen, kann man dieses in solch einem Portal ebenfalls gleich bekanntgeben. Auf diese Weise findet man schnell den passenden Partner für ein aufregendes Sextreffen.

Wie geht es danach weiter?

Möchte man außerhalb der Partnerschaft so ein Sextreffen wagen, sollte man bedenken, dass das durchaus Folgen für die bestehende Partnerschaft haben kann. Es liegt natürlich am Partner, ob er diesen Seitensprung verzeihen kann und möchte. Vielleicht ist man aber auch selbst derjenige, der betrogen wurde. Dann sollte man seine Gedanken gut sortieren und überlegen, wie man damit umgehen möchte. Es ist immer von Vorteil, mit dem Partner über die Gründe des Seitensprungs zu reden. Dieses Wissen hilft ungemein dabei, das Geschehene zu verarbeiten. Möchte man die Partnerschaft retten und hat aber Probleme dabei, die Untreue des Partners zu verarbeiten, kann auch eine Paartherapie helfen. Die Therapeuten sind darauf spezialisiert, Ehen oder andere feste Partnerschaften zu analysieren und können den Paaren oft helfen, wenn diese es wollen.